PressePresseartikel und Bilder

auf dieser Seite finden Sie Presseartikel und Veröffentlichungen zu unseren Konzerten und Aktivitäten.






Spätjahrskonzert des Musikvereins Östringen

Auf Klassiker der sinfonischen Blasmusik durften sich die Besucher des diesjährigen Spätjahrskonzerts des Musikvereins Östringen freuen.

Mit der „Toccata for Band“ von Frank Erickson, einem Klassiker der Blasmusikliteratur, eröffnete das Orchester des Musikvereins Östringen unter der Leitung von Ansgar Sailer den 1. Teil des Konzertes, durch das in charmanter Weise Evelyne Fuchs-Schwarz die Zuhörer begleitete. Bereits hier erkannte der erfahrene Konzertbesucher die immer mehr zum Tragen kommende Handschrift des Dirigenten.

Weiterlesen: Spätjahrskonzert des Musikvereins Östringen

Am Samstag machten sich die Aktiven aus allen Ensembles des Musikvereins Östringen auf den Weg zum „Haus der Astronomie“ auf dem Heidelberger Königstuhl. Keiner hatte eine Ahnung was ihn dort erwarten würde. Unser aktiver Musiker Florian Seitz, hier in Östringen unter seinem ursprünglichen Nachnamen Rössler bekannt, hatte uns zu dieser Expedition eingeladen. Bereits bei der Einfahrt in das Gelände begrüßte uns das futuristisch anmutende, von der Klaus Tschira Stiftung erbaute Haus der Astronomie, das die Form einer Galaxie darstellt.

AHD 1

 

Weiterlesen: Musikverein tauchte in die Weiten des Universums ein

Frauenpower beim Musikverein Östringen

Seit der Generalversammlung des Musikvereins sind die Frauen mehrheitlich in der Vorstandschaft vertreten.

Mit dem Marsch „Opening“ eröffnete das Orchester des Musikvereins Östringen unter der Leitung von Ulrike Förderer die diesjährige Generalversammlung. Nach der Begrüßung gedachten die anwesenden Mitglieder unter den Klängen des Chorals „Ich hat einen Kameraden“ der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Weiterlesen: Frauenpower beim Musikverein Östringen

Schönes zum Abschied

Dirigent Markus Mauderer verlässt den Musikverein Östringen

Östringen (fsch, BNN 28.11.2017). Es war ein besonderes Konzert des Musikvereins Ostringen in der Hermann Kimling Halle. Dem Ruf des Vorsitzenden Alfred Ruf folgten viele Freunde sinfonischer Blasmusik, auch mit etwas Wehmut: Der musikalische Impulsgeber Markus Mauderer gab nach 20 Jahren erfolgreichen Schaffens in Ostringen, sein Abschiedskonzert. Das Programm war eine Reminiszenz ans erfolgreiche Wirken Mauderers, an viele Konzerte, Teilnahmen an Festivals und erfolgreiche Wettbewerbe.

Weiterlesen: Spätjahrskonzert 2017

91,3 Punkte,

mit hervorragendem Erfolg teilgenommen.

dieses Ergebnis erspielte sich das Orchester des Musikvereins Östringen bei den diesjährigen „Karlsruher Blasmusiktagen“ vom     20. – 21. Mai in Linkenheim. Akribisch hatten sich die Musikerinnen und Musiker in zahlreichen Satz- und Sonderproben auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Mit „Diagram“ von Andre Waignein und den „Armenischen Tänzen“ von Alfred Reed hatten wir uns 2 Klassiker der sinfonischen Blasmusikliteratur der Höchststufe ausgesucht.

Weiterlesen: Karlsruher Blasmusiktage 2017

Der langjährige Vizedirigent des Östringer Musikvereins, Manfred Fellhauer, wurde beim Herbstkonzert des Vereins für seine mehr als 50-jährige Mitarbeit geehrt. Fellhauer hat von 1962 bis heute im Orchester mitgespielt. Von 1970 bis 2008 war er Vizedirigent und bekleidete daneben lange die Ämter des Musikervorstands, des Jugendleiters sowie des Notenwarts und Inventarverwalters. Stellvertretender Vorsitzender war Fellhauer von 1998 bis zum April dieses Jahres. Bürgermeister Felix Geider überreichte ihm die Ehrennadel des Stadt Östringen und bescheinigte ihm eine faire Verhandlungsführung bei gemeinsamen Bauprojekten. Alfred Ruf als Vorsitzender war sich sicher: „Kein Mitglied hat diese Ehrung so verdient wie Manfred Fellhauer.

Aus BNN - Eike Schmidt-Lange

Wer die bescheidenen Schützenkapellen und Spielmannszüge aus Norddeutschland kennt, wundert sich manchmal über das hohe Niveau hiesiger Musikvereine. Bei seinem Herbstkonzert in der gut besetzten Hermann-Kimling-Halle bot der Östringer Musikverein dafür wieder ein Beispiel. Da wetteiferten acht Flötistinnen mit fast ebenso vielen Klarinetten (Solist: Andreas Börzel). Sechs Schlagwerker wirbelten zwischen gefühlt zwanzig Instrumenten herum. Und die vom Dirigenten geforderten schnellen Tempi? „Haben wir eben fest geübt“, meinte ein Hornbläser. „Der da ist schuld...“ Und er zeigte auf den Orchesterchef.

Markus Mauderer dirigiert das Orchester schon seit 19 Jahren. Dank der vielen Proben und Proben-Wochenenden kann er bei den Bläsern sehr schnelle Rhythmen abverlangen. Bei der musikalischen Weltreise „Conga del Fuego Nuevo“ von Arturo Marquez mussten die kubanischen Volkstänze aber gleichzeitig auch leicht und unbeschwert geboten werden. Dazu half auch das Schlagwerk.

Nun ist die „Weltreise“ bei Musikvereinen keine exotische Seltenheit.

Weiterlesen: Neue Welt - Spätjahrskonzert 2016

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“