Premiere beim Spätjahrskonzert

Sophia Hochmuth, Marie Leitzbach und Nikolai Sieger hatten beim diesjährigen Spätjahrskonzert ihre Premiere im großen Orchester. Mit viel Eifer und einer gewissen Anspannung fieberten sie diesem Ereignis entgegen. Nach dem Konzert befragten wir sie nach ihren Eindrücken und ihrem musikalischen Werdegang beim Musikverein.

 

Sophia Hochmuth ist 15 Jahre alt und spielt das Saxophon. Mit 6 Jahren begann sie mit dem Saxophonspiel und ist seit 2012 eine feste Stütze im Jugendorchester. Nun hatte sie ihre Premiere im großen Orchester und am besten gefiel ihr beim Konzert „Starlight Express“. Ihr gefallen besonders das Miteinander im Saxophonsatz und das Zusammenspiel mit allen Musikern.

Marie Leitzbach ist ebenfalls 15 Jahre alt und begann mit 71/2 Jahren das Spiel auf der Trompete. Schon seit 2 Jahren spielt sie im Jugendorchester mit und hat nun auch den Sprung ins große Orchester geschafft. Auch ihr gefiel bei ihrer Premiere „Starlight Express“ am besten. Sie freut sich bei jeder Probe auf ihren Trompetensatz und ist erstaunt über die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Musikerinnen und Musiker.

Nikolai Sieger ist 14 Jahre alt und begann mit 8 Jahren das Spiel auf dem Bariton. Seit 3 Jahren ist er eine unverzichtbare Stütze im tiefen Blech des Jugendorchesters. Beim diesjährigen Spätjahrskonzert feierte er nun seine Konzertpremiere im großen Orchester. „Starlight Express“ war auch sein Lieblingsstück beim Konzert. Er freut sich jeden Dienstag auf seinen Sitznachbarn Rudi, der immer einen guten Spruch auf Lager hat.

Alle Musikerinnen und Musiker freuen sich mit euch auf die weitere Zusammenarbeit im großen Orchester und wünschen euch weiterhin viel Spaß beim Musikverein. An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei den Lehrern unserer Jungmusiker und bei den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder bei der Ausübung ihres Hobbys.